Taiwancast Folge 4: Was ist so toll an Taichung?

Taiwancast Folge 4 Taichung Logo

Im Podcast geht es diesmal nach Taichung, Berlin und Bayern – und es wird sowohl touristisch als auch hochpolitisch. Wir haben mit Taiwans Botschafter, der sich nicht so nennen darf, gesprochen – er hatte einen wichtigen Termin mit Bundestagsabgeordneten.

Oh, wie schön ist Taichung! Mariano führt uns durch seine absolute Lieblingsstadt. In Berlin bekam Taiwans Repräsentant Shieh Jhy-wey eine noch nie dagewesene Einladung – und uns verrät er, was beim Menschenrechtsausschuss im Bundestag passiert ist. Natürlich hat anschließend Chinas Botschaft im Namen von mehr als einer Milliarde Menschen protestiert. Und ein bayerischer Abgeordneter sieht eine Blutspur. 

Podcast mit einer App nach Wahl abonnieren:

Kapitel

  • 00:00 Begrüßung 
  • 02:14 Audiokommentar: Manuel zur Energiewende 
  • 05:54 Hörerfeedback 
  • 09:37 Wie Mariano nach Taiwan kam 
  • 13:31 Lob des ÖPNV und des Flanierens 
  • 17:55 Sicherheit 
  • 19:56 Fassaden 
  • 21:01 Zu Entdecken in Taichung: Kultur, Architektur und mehr 
  • 26:50 Gestörte Reisepläne 
  • 28:31 Sprachschwierigkeiten 
  • 31:09 Drei Taichung-Tipps von Mariano 
  • 35:47 Taiwans Vertreter Shieh Jhy-wey beim Menschenrechtsausschuss 
  • 43:52 Chinas Botschaft in Berlin regt sich auf 
  • 49:16 Interview mit Markus Rinderspacher (Bayern-SPD) 
  • 52:42 Verabschiedung 
  • 55:05 Shieh Jhy-wey empfiehlt: Ein-China-Politik “wegschmeißen” 

Shownotes

Mehr zum Podcast

Feedback als Audiokommentar hinterlassen: Datei per Mail an podcast (at) taiwanreporter (punkt) de, oder hier aufsprechen: 03212 – 1147357 bzw. +49 (3212) 1147357 (bitte angeben, wenn es nicht im Podcast gespielt werden soll) 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on email
Email
Klaus Bardenhagen

Klaus Bardenhagen

Comments

8 Antworten

  1. Hi,

    wieder eine tolle Folge, auch beeindruckend, dass ihr euch wirklich die Mühe macht, sekundengenau die “Kapitel” anzugeben (falls das viel Aufwand ist, könnt ihr es aber vermutlich weglassen, da die meisten den Podcast wohl einfach von vorne nach hinten durchhören – für die Übersicht aber toll)!

    Die Idee, in einer Folge die Gründe (mental, kulturell, finanziell, regulatorisch etc.) zu besprechen, weshalb bspw. in Singapur ein Wohnblock nach “Disneyland” aussieht, wohingegen man ihn in Taiwan tendenziell sich selbst überlässt, fände ich übrigens durchaus interessant.

    Viele Grüße und wieder mal vielen Dank,
    Fabian

      1. Hi Klaus,

        das ist ja ein interessanter Beitrag, vielen Dank! Da vermutlich nicht jeder diesen Kommentar liest und somit auf den sehr lesenswerten Artikel aufmerksam wird, könnte es sich denoch lohnen, das mal im Podcast zu besprechen 🙂

        Viele Grüße,
        Fabian

  2. Toller Podcast Beitrag und vielen Dank meine Wenigkeit im Zuhörerkommentar zu erwähnen!
    Ich stimme Mariano zu das Taiwan unbedingt zwei Dinge ändern muss für sich und die Welt:
    1. Weniger Umweltverschmutzung
    aber auch
    2. Unabhänigkeit von Rohrstoffen, ansonsten endet Taiwan mit Problemen wie Nordstream 2.
    3. Zu Taichung habe ich einen netten Beitrag von Radio Taiwan International gefunden:
    https://de.rti.org.tw/radio/programMessageView/programId/323/id/101197
    4. Macht weiterso Jungs! Toi toi!

  3. Hi, danke für euren gut recherchierten Podcast mit Herz! Mich würde interessieren, wie sich die Taiwaner angesichts der Bedrohung durch China fühlen. Sind sie gespalten, geeint, diskutiert man darüber oder verdrängt man das? Herzliche Grüße Uli

    1. Hallo Ulrike,

      In Taiwan ( genau wie in Süd–Korea zu Nord–Korea) ist es eher kein großes Thema. Die Nachrichten sind voll mit Unfällen und Skandalen auf BILD Zeitung Niveau.
      Die meisten Taiwaner fiebern gerade mit Hoffnung auf einen Wahlsieg mit Trump. Denn der hat die Beziehungen voran gebracht wie kein US Präsident seit 1979 mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Immer informiert über Taiwan auf Deutsch: Für meinen Newsletter anmelden

Immer informiert über Taiwan auf Deutsch:

Für meinen Newsletter anmelden