Taiwancast Folge 24: Mit der Familie zur Arbeit nach Taiwan – und wieder zurück

Familie Özcan: Vater, Mutter und zwei Söhne blicken in die Kamera

Mutter, Vater, Teenager, Kleinkind – das sind die Özcans. Als klassische Expat-Familie zogen sie mitten in der Pandemie nach Taiwan.

Ein Autozulieferer hatte Vater Muhammed ein Angebot gemacht, das er nicht ablehnen konnte. 20 Monate lebten sie mit einer Gold Card in Zhubei, dann ging es zurück nach Hessen – noch immer für den taiwanischen Arbeitgeber.

Wie war das Leben in Taiwan, welche Anlaufschwierigkeiten galt es zu meistern, wie schwer fiel der Abschied? China hatten Sevgi und Muhammed Özcan vor Jahren schon erlebt, doch Taiwan, sagen sie, war anders. Im Taiwancast erzählen sie, womit Expats hier rechnen müssen und warum Land, Landschaft und Menschen ihnen ans Herz gewachsen sind.

Außerdem schildert Klaus die aktuelle Corona-Situation in Taiwan, das gerade als einer der letzten Orte weltweit eine Omikron-Welle erlebt.

Podcast mit einer App nach Wahl abonnieren:

Kapitel

  • 00:00 Begrüßung
  • 05:16 Feedback
  • 11:52 Corona: Omikron-Welle in Taiwan
  • 21:55 Erfahrungen in Taiwan, Vergleiche mit China
  • 35:03 Internationale Schule und Kindergarten 
  • 41:35 Freizeitgestaltung
  • 49:03 Lieblingsorte: Tempel, Berge, Meer 
  • 54:15 Als Muslime in Taiwan, halal essen 
  • 55:48 Erdbeben
  • 58:51  Banken und Bürokratie, Gold Card
  • 1:02:57 Entschluss zur Rückkehr
  • 1:08:40 Tipps für Expats und Vertragsgestaltung

Shownotes

Mehr zum Podcast

Wir freuen uns besonders über Euer Feedback als Audiokommentar: (04765) 407 9995 bzw. +49 (4765) 407 9995. Oder Datei per Mail an podcast (at) taiwanreporter (punkt) de (bitte angeben, wenn es nicht im Podcast gespielt werden soll)

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on email
Email
Klaus Bardenhagen

Klaus Bardenhagen

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Immer informiert über Taiwan auf Deutsch: Für meinen Newsletter anmelden

Immer informiert über Taiwan auf Deutsch:

Für meinen Newsletter anmelden