Corona und Impfungen in Taiwan: Viele haben noch nicht, wer möchte mal?

person in white long sleeve shirt holding gray pen

Das Impfen gegen Corona in Taiwan läuft langsam. So langsam, dass selbst die wenigen Impfdosen, die Taiwan bislang erhalten hat, wohl nicht rechtzeitig verbraucht werden. Hier sind die Zahlen.

Taiwan ist in Sachen Corona wirklich eine völlig andere Welt als etwa Deutschland:

  • Corona-Ausbreitung ist dank vorbildlicher Maßnahmen gegen die Pandemie kein ernstes Problem. (Und das gilt seit Anfang 2020.)
  • Die Leute sind nicht zermürbt und genervt durch wirkungs- und konzeptlose Maßnahmen.
  • Viele, die dürften, haben momentan kein Interesse, sich impfen zu lassen.

Entsprechend schleppend läuft die Impfkampagne an.

(Update 9.5.: Am Ende dieses Eintrags stehen nun aktuelle Zahlen – und die sehen besser aus)

Einige Fakten:

Corona Impfungen Taiwan Diagramm Zeitverlauf
Impfungen gegen Covid-19 in Taiwan im Zeitverlauf (meine Grafik)

Das heißt: Wenn das derzeitige Impftempo sich nicht etwa vervierfacht, können Zehntausende Dosen nicht rechtzeitig verbraucht werden. Sie würden ihr Verbrauchsdatum überschreiten. Dann müssten sie wahrscheinlich vernichtet werden.

Diese Berechnungen hat jemand auf Twitter veröffentlicht – sie gehen davon aus, dass nur Mo-Fr geimpft wird:

Das würde Taiwan in der Welt nicht gut dastehen lassen. (Auch, wenn es nicht das erste Land wäre, wo das passiert.)

Gründe für das langsame Impftempo in Taiwan

  • Keine gefühlte Notwendigkeit, sich schnell impfen zu lassen (keine Ansteckungsgefahr, keine Reisepläne)
  • Misstrauen gegen den AstraZeneca-Impfstoff (wie in Deutschland auch)
  • Hoffnung, etwas später “das gute Zeug” erhalten zu können

Es fällt auf, dass auch Impf-Appelle von Gesundheitsminster Chen bisher verhallen. Dabei ist er doch seit Beginn der Pandemie das Gesicht und die Stimme, der viele vertrauen.

Vielleicht sind solche Videos seiner Mitarbeiter nicht überzeugend genug:

Prioritätengruppen ohne Impf-Begeisterung

Erste Prioritätengruppe war das medizinische Personal in Kliniken. Von diesen 293.000 Menschen hat aktuell nur gut jeder Zehnte von dem Angebot Gebrauch gemacht. Die Regierung öffnete die Impfungen nach und nach für immer mehr Prio-Gruppen, ohne großen Effekt. Dort ist der Anteil der bereits Geimpften sogar noch geringer.

Aktuell können sich in den Gruppen Fünf und Sechs z.B. auch Polizisten oder Pfleger und Bewohner von Altenheimen impfen lassen (die Risikogruppen in Taiwan sind andere als in Deutschland, da die Ausbreitung eine ganz andere ist).

So warnt das CDC übrigens vor der strafbewehrten Verbreitung von Fake News in Sachen Corona-Impfung:

Selbstzahler können sich impfen lassen

Ein bisschen Schwung kommt erst in die Zahlen, seit vor knapp zwei Wochen 10.000 Dosen für Selbstzahler bereitgestellt wurden. Und vor ein paar Tagen dann noch einmal 10.000. Selbstzahler heißt: höchstens 600 NT$ pro Spritze, also weniger als 20 Euro.

Werfen Sie noch mal einen scharfen Blick auf mein kleines Diagramm. Das orangefarbene, das sind die Selbstzahler.

Corona Impfungen Taiwan Diagramm Zeitverlauf
Impfungen gegen Covid-19 in Taiwan im Zeitverlauf (meine Grafik)

Dieses Angebot richtet sich an Menschen, die demnächst einen guten Grund haben, ins Ausland zu reisen. Zu reinem Tourismus soll nicht nicht motiviert werden.

Wie kann man sich für eine Impfung in Taiwan anmelden?

Taiwans CDC hat englische FAQ veröffentlicht. Darin auch ein Link zur (chinesischen) Liste der Krankenhäuser, die Termine für Selbstzahler-Covid-Impfungen bieten. Jedes Krankenhaus hat sein eigenes Online-Registrierungssystem.

Da ich vorhabe, aus familiären Gründen nach Deutschland zu reisen, könnte ich mich dafür qualifizieren. Und schon bald einen AstraZeneca-Schuss erhalten.

(Nein, das winzige Risiko ernster Nebenwirkungen kümmert mich nicht. Kein bisschen. Wenn Sie keine Impfung wollen oder lieber auf Biontech warten, interessiert mich das ehrlich gesagt nicht, und Sie brauchen das auch nicht als Kommentar zu hinterlassen. Viel Glück.) (Verzeihung an alle sich nicht angesprochen fühlenden Mitlesenden für diesen Exkurs.)

Meine Prognose ist übrigens: Bevor die Dosen verfallen, wird Taiwans Regierung eher die Priorisierung komplett aufheben. Ich tippe auf einen Strategiewechsel Mitte Mai. Hoffentlich.

Wir werden sehen!

Update 9.5.: Was ist passiert?

Keine zwei Wochen, nachdem ich diesen Artikel veröffentlichte, bietet die Statistik ein ziemlich anderes Bild. Taiwan könnte wirklich noch die Kurve kriegen!

Taiwan Impfungen Diagramm

In der gerade zuende gegangenen Woche gab es doppelt so viele Impfungen wie in der Vorwoche. Und am Freitag (7.5.) mit etwa 10.000 Impfungen einen neuen Tagesrekord.

Wenn bis Ende Mai ein Tagesschnitt von ca. 8000 Impfungen (Mo-Fr) beibehalten wird, würde das reichen, die AZ-Impfdosen vor dem Ablaufdatum unters Volk zu bringen.

Grund für den Impf-Boost ist vor allem ein Cluster von Infektionen, das Ende April rund um China Airlines und ein Qurantänehotel am Flughafen Taoyuan entdeckt wurde. Entdeckt wurden, Stand heute, mehr als 30 Fälle. Darunter auch lokale Ansteckungen durch Infizierte, die zu dem Zeitpunkt noch nicht unter Quarantäne gestellt waren.

Vernachlässigenswerte Zahlen aus europäischer Sicht, aber eben nicht in Taiwan. Es gibt also Sorgen vor einem Community Spread. Und das lässt die Impfbereitschaft steigen.

Mittlerweile wurden auch die Prio-Gruppen mit Armeeangehörigen und über 65-Jährigen freigegeben.

Es geht also voran.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on email
Email
Klaus Bardenhagen

Klaus Bardenhagen

Comments

2 Antworten

  1. Die Taiwaner sind ja praktisch eingesperrt per Order de Tsai Ying-wen. Besuch darf auch keiner kommen. In so einem Insel-Gefängnis braucht man dann auch keine Impfung. Soll man das gut finden? Und dann auch noch diese Einreise-Quarantäne mit digital fence und Hotelknast. Ich würde gern in Taiwan Verwandte besuchen, aber selbst als 2x Geimpfter müsste ich in diese Zwangshaft für 1000+ Euro. Aber ich bekomme sowieso keine Erlaubnis einzureisen. Ist das noch menschlich?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Immer informiert über Taiwan auf Deutsch: Für meinen Newsletter anmelden

Immer informiert über Taiwan auf Deutsch:

Für meinen Newsletter anmelden