Startschuss

city building during daytime

Monatelang war es für mich nur eine vage Vorstellung in weiter Zukunft, nun stehen meine drei Monate in Taiwan unmittelbar bevor. Um 10:40 Uhr morgen früh geht’s los, mit Flug CI 62 von Frankfurt nach Taipeh. CI steht übrigens für China Airlines.
(c) China Airlines
Warum China Airlines aber aus Taiwan kommt und nicht aus China, wieso Taiwan offiziell gar nicht Taiwan heißt und warum es dort keine deutsche Botschaft gibt, das sind mit Sicherheit einige der Themen, über die ich hier bloggen werde.

Ich bin selbst gespannt darauf, was ich hier reinschreibe und wie oft. Beobachtungen, Erlebnisse, Hintergründe… Hauptsache, es wird einigermaßen interessant! Ich hoffe, dass Ihr hier fleißig kommentiert, nachfragt, kritisiert. Das wird zu jedem Eintrag möglich sein. Und ich antworte auch.

Einige grundlegende Informationen stehen auch auf den Seiten, die am oberen Bildrand verlinkt sind – also Worum geht’s und Über Taiwan.

Worauf Ihr Euch zum Beispiel freuen dürft: Wie funktioniert Chinesisch-Unterricht für Ausländer? Wie ist die Aussicht vom Taipei 101, dem bis vor kurzem höchsten Gebäude der Welt? Ist das Leben in Taiwan eher hektisch, gelassen oder beides? Und was gibt es dort eigentlich zu essen?

Der erste Teil meines neuen Studenten-Lebens steht seit heute bei meiner Uni online: Der Stundenplan fürs kommende Semester.
schedule.png

So weiß ich jetzt, dass ich in meinem Anfänger-Kurs 111 offenbar nicht der einzige Deutsche bin. Und dass unser Unterricht montags bis freitags erst am frühen Nachmittag stattfindet. Was mir hoffentlich trotzdem ausreichend Zeit lässt, Taipeh zu erkunden.

Aber vorher muss ich jetzt gleich meine bereits gepackten Koffer noch mal ausmisten, um morgen nicht zu viel teures (30 EUR/kg) Übergewicht ins Flugzeug zu schleppen.

Wünscht mir Glück!

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on email
Email
Klaus Bardenhagen

Klaus Bardenhagen

Comments

0 Antworten

  1. Lieber Klaus,

    viel Glück! Ich hab Dich telefonisch nicht mehr erreicht, daher schicke ich Dir meine besten Wünsche ganz zeitgemäß per Blogkommentar. Ich bin schon sehr gespannt auf Deine Erlebnisse, Asien fasziniert einfach immer. Guten Flug mit CI, wie ich jetzt gelernt habe, und … tschakka, wie meine liebe R. so gerne sagt, und die Dich herzlich grüßen läßt. Unseren nächsten Urlaub haben wir übrigens auch heute gebucht, es geht auf die grüne Insel im April.

    Toi toi toi und may the force be with you,

    Julian

  2. Klausi,
    lass rocken! Und denk dran, wenn jemand fragt, scharf oder nicht so sehr, dann sag “nicht” 🙂
    Und wenn Du einen Professor für Polizeirecht triffst, der Wen I mit Vornamen heisst, dann sag liebe Grüsse, mit dem hab ich mal in einer WG im Studentenwohnheim in Tü gelebt 🙂

    Und wenn Du ein gutes Autothema hast, sag BEscheid und dreh das!

    LG

    Christoph

  3. Hallo zusammen!

    Danke für die guten Wünsche. Bin tatsächlich gut angekommen und sitze jetzt in meinem Zimmer. Netz gibt’s auch, offensichtlich.

    @Peter: Schön wär’s, die haben uns zwei Stunden auf dem Rollfeld stehen lassen. “Emma” sei Dank.

    @Christoph: Autos habe ich hier schon gesehen. Mal schauen, wie viel ich mit der Polizei oder dem Polizeirecht zu tun habe…

    @Holger: Daraus wird bestimmt nichts mehr.

    @Julian: Jetlag, genau. Deswegen hau ich mich jetzt auch erst mal hin.

    Später gibt’s mehr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Immer informiert über Taiwan auf Deutsch: Für meinen Newsletter anmelden

Immer informiert über Taiwan auf Deutsch:

Für meinen Newsletter anmelden