Bild des Tages (5): Der perfekte Schnappschuss

Da spaziere ich neulich durch den Park, als mir eine Gruppe von Fotografen auffällt, die sich um eine sehr leichtbekleidete junge Frau scharen und sie aus allen möglichen Perspektiven ablichten. Tolles Motiv, denke ich und zücke meine geliebte fünf Jahre alte Pentax-Kamera mit 3,2 Megapixeln. Die ist nicht mehr die schnellste. Als sie endlich die […]

Mein Wahltag

Samstag war die Präsidentenwahl. Der Tag, auf den für mich wochenlang vieles hinausgelaufen war. Er begann so: Und endete so: Und dazwischen war er auch nicht gerade langweilig. Aber der Reihe nach. Der erste Termin war vormittags die Stimmabgabe des noch amtierenden Präsidenten Chen Shui-bian. Wo und wann, wusste ich, weil ich als Auslandsjournalist angemeldet […]

Taiwan und China – die feinen Unterschiede

Vor einiger Zeit hatte ich über meinen Besuch im Deutschen Kulturzentrum geschrieben. Wie angekündigt, bin ich für ein Gespräch mit dem Chef, Jürgen Gerbig, noch einmal dort hin gegangen. Das Interview steht jetzt hier leider nicht mehr bei heute.de online. Gerbig hat vor Taiwan 15 Jahre in China und Hongkong gearbeitet. Er erzählt u.a. davon, […]

Alles ist gelaufen

Das Gerede der westlichen Medien vom Einfluss Tibets auf die Wahl war am Ende genau das: Gerede. Der Herr im rosa Hemd, Ma Ying-jeou von der Kuomintang, ist der zukünftige Präsident Taiwans. Sein Sieg ist sogar deutlicher ausgefallen als erwartet. Zum Wahlausgang habe ich heute mal wieder einen Text bei heute.de veröffentlicht, und zwar hier. […]

Ma Ying-jeou: Taiwans nächster Präsident?

Ein Mann will nach oben Den freundlichen Herrn links sollte man sich vielleicht merken. Er heißt Ma Ying-jeou und könnte in nicht mal 24 Stunden der frischgewählte künftige Präsident Taiwans sein. Als Favorit gilt er jedenfalls. Ma tritt für die Kuomintang (KMT) an, die frühere Staatspartei der Republik China (wie Taiwan heute noch immer offiziell […]

Wenn Mönche auf die Straße gehen

In Taiwan leben viele Exiltibeter. Das Schicksal ihres Landes und die Unruhen werden hier mit Interesse und Sorge verfolgt. Die Taiwaner sind wie die Tibeter zum größten Teil Buddhisten, und auch sie fühlen sich durch China bedroht. Seit einigen Tagen halten in Taipeh jeden Abend buddhistische Mönche und ihre Unterstützer Mahnwache vor der Chiang-Kai-shek-Gedächtnishalle (die […]